I love Berlin, Humboldtbox

Humboldtbox Berlin, Schlossplatz (Unter den Linden)

Aufgabe:

Konstruktion und Einbau von LED-Beleuchtung mit Farbsteuerung

Fakten:

  • 2 Ladenflächen
  • EG 80qm
  • 1. OG 120 qm

Konzept:

Die Humboldt -Box ist als temporäres Wahrzeichen mitten in Berlin errichtet worden. Das Gebäude, umgeben von historischen Bauwerken und gegenüber der weltberühmten Museumsinsel, beeindruckt sehr durch seine futuristische Architektur. So kontrastreich wie die Erscheinung ist auch die Aufgabe ungewöhnlich. Das fünfstöckige Gebäude dient als Informationszentrum für das Zukunftsprojekt Berliner Stadtschloss und Humboldtforum bis zur geplanten Fertigstellung 2019. Ausgehend von der Geschichte des Ortes und in wechselnden Ausstellungen gibt die Humboldt - Box einen Einblick in die bauliche und konzeptionelle Umsetzung.
Auf 5 Etagen sind Ausstellungs- und Veranstaltungsräume, 2 Ladenflächen und 1Restaurant/ Cafe mit Aussichtsterrassen entstanden.
Beide Ladenflächen sind für Ticket- und Souvenirverkauf eingerichtet worden. Der Innenausbau und Einbau der Ladenmöbel wurde optisch dem Gesamtkonzept angepasst.
Hellgraue Einbaumöbel, offene Bauweise; lange Sitzbankreihen laden zum Lesen und Verweilen ein.
Auch in den Shop-Bereichen hat man wie in jeder Etage der Box überraschende Ausblicke auf die historische Umgebung.

Farben &
Materialien:

Möblierung hellgrau melaminbeschichtete Spanplatte,
Berlin - Silouette schwarz; Beleuchtung in blau und weiss

Besonderheiten:

Farbige Abstimmung des Lichts mit Design der Humboldt-Box

Bauzeit:

4 Wochen - Juli 2011

Ausführung durch THOMAS GROSS GmbH:

  1. LED Beleuchtung Berlin - Silhouette

verwendete Schlagwörter

, ,
nach oben